Kundenanschreiben bei Mitarbeiterwechsel nutzen

Kundenanschreiben bei Mitarbeiterwechsel nutzen

Der Kampf um die Aufmerksamkeit der Kunden ist hart. Wer seinen Kunden Kommunikation bieten kann, die einen wirklichen Mehrwert bringt und darüber hinaus auch noch ansprechend gestaltet wurde, hat einen klaren Vorteil. Deshalb möchte ich Ihnen einen kaum beachteten Grund vorstellen, um Kunden und Partner anzuschreiben: ein neuer Mitarbeiter.

Egal ob serviceorientiertes Unternehmen, Herstellung oder eine andere Branche: Wer Personen, Gesichter und Persönlichkeiten bieten kann, tut sich leichter damit, mit Kunden in Kontakt zu treten. Jeder einzelne Mitarbeiter kann ein Botschafter für ihr Unternehmen sein und stellvertretend seine Werte vertreten.

Kommunikation nach innen und außen

Wenn Sie Ihren Mitarbeitern besondere Aufmerksamkeit schenken, sie in einem Anschreiben erwähnen oder selbst ein Anschreiben verfassen lassen, kann das ungeheuer motivierend sein. Sie sollten Ihren Angestellten aber die Wahl lassen, ob sie auf diese Weise dargestellt werden wollen, und ihnen erklären, warum das gut für das Unternehmen und die Kunden ist. Da Ihre Kunden immer die Möglichkeit haben sollten, sich zu äußern und Feedback zu geben, ist das auch eine hervorragende Gelegenheit, um Ihre neuen Mitarbeiter mit den Grundsätzen Ihrer Firmenphilosophie und Arbeitsweise vertraut zu machen. Vergessen Sie auch Ihre scheidenden Mitarbeiter nicht. Wenn sie regelmäßig Kundenkontakt hatten, werden sie ihren Stammkunden sowieso persönlich sagen, dass sie in den Ruhestand oder zu einer anderen Firma gehen. Bei allen anderen Kunden macht es einen guten Eindruck, wenn sie vorgewarnt werden, dass ab jetzt ein neuer Mitarbeiter für sie zuständig ist.

Rufen Sie an und lassen Sie sich individuell beraten, wie die Kommunikationsstrategie für einen Mitarbeiterwechsel aussehen könnte. Dank langjähriger Erfahrung mit vielen Branchen kann ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Anschreiben richtig planen

Wahrscheinlich haben Sie schon eine feste Vorstellung davon, wie Ihr Anschreiben zum Mitarbeiterwechsel aussehen soll. Das ist besser, als ratlos vor einem leeren Blatt zu sitzen, aber grundsätzlich sollte man sich vor der erstbesten Lösung in Acht nehmen. Ihre Möglichkeiten für die Gestaltung und den Inhalt Ihres Anschreibens sind endlos. Nehmen Sie sich deshalb etwas Zeit, um bei Null zu beginnen und sich folgende Fragen zu stellen:
 

  • Wovon hat der Kunde etwas?
  • Was bringt Ihr Unternehmen weiter?
  • Können Sie messen, ob Ihre Aktion erfolgreich war?

Wenn Sie Ihre Kunden nicht genau kennen, brauchen Sie ein wenig Gespür für deren Wünsche. Oder Sie testen einfach, womit Sie Erfolg haben. Irgendwann ist jede bewährte Praxis überholt und wer früh genug Alternativen hat, kann sich schneller anpassen. Denken Sie daran, dass Ihre Kunden nicht nur die harten Fakten hören wollen, sondern auch auf emotionaler Ebene angesprochen werden möchten.

Mit Kundenanschreiben subtil verkaufen

Jede Kundenkommunikation sollte eine Handlungsaufforderung enthalten. Leider verstehen viele Unternehmen darin nur die Aufforderung etwas zu kaufen. Beim Hinweis auf einen neuen Mitarbeiter sollte der Fokus stattdessen auf etwas anderem liegen. Zum Beispiel auf der Stärkung der Kundentreue oder auf der Einladung zum Dialog. Produkte und Services können subtil in Ihren Text mit einfließen. Zum Beispiel, wenn Ihr Mitarbeiter sein Lieblingsprodukt beschreibt.

Kundenanschreiben im Marketingplan

Je nach Größe Ihres Unternehmens ist es besser, neue Mitarbeiter sofort vorzustellen oder einen festen Zeitpunkt dafür zu bestimmen. Ein Anschreiben sollte aber nie allein dafür dienen, eine Flaute zu überbrücken, wenn es keine anderen Nachrichten gibt. Sie haben alle Freiheiten, wie Sie die Informationen präsentieren wollen: zum Beispiel als eigenständige Nachricht oder als Rubrik in Ihrer regelmäßigen Kommunikation.

Bieten Sie Ihren Kunden Orientierung, welche Art von Informationen Sie ihnen bieten und was sie damit erreichen wollen. Feste Kategorien mit eigenen Farben und Gestaltungsformen erleichtern es Ihren Kunden, die Kommunikation richtig einzuordnen.

Mein Tipp: Diese Art von Anschreiben ist hervorragend dafür geeignet, etwas Neues auszuprobieren und auf weitere Kommunikationskanäle wie die sozialen Medien hinzuweisen. Rufen Sie mich an und lassen Sie sich beraten, wie Sie Ihr Marketing damit optimieren können.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: