Per Kundenanschreiben erinnern: Reifenwechsel & Co.

Per Kundenanschreiben erinnern: Reifenwechsel & Co.

Wer als Unternehmen nicht aus Kundensicht denken kann, hat es schwer. Besonders als kleines und mittelständisches Unternehmen ist es wichtig, sich von der Masse abzuheben und seinen Kunden Service zu bieten, den sie woanders nicht bekommen. Eine unaufdringliche und praktische Art, bei Ihren Kunden im Gedächtnis zu bleiben und die eigenen Produkte anzubieten, sind Erinnerungsschreiben an regelmäßige Termine wie:
 

  • Untersuchungen
  • Brennmaterial auffüllen
  • Reifenwechsel
  • Nachbesprechungen

Es gibt fast keine Branche, in der sich kein Grund finden lässt, um die Kunden an etwas zu erinnern.

Anschreiben richtig verfassen

Sie sollten genau wissen, was Ihre Kunden wollen. Nicht nur, was ihnen an Produkten und Services gefallen könnte, sondern auch welche Kommunikationspräferenzen sie haben. Fragen Sie im Zweifelsfall nach, ob Ihre Kunden lieber am Telefon oder durch einen Brief kontaktiert werden wollen. Die Europäische Datenschutzgrundverordnung verändert den Umgang mit personenbezogenen Daten und die Kommunikation darüber. Das sollten Sie als Chance sehen, um noch bedarfsgerechter mit Ihren Kunden und Partnern zu kommunizieren.

Beschränken Sie sich bei Ihren Texten auf das Wesentliche. Wenn es um einen Termin für den saisonalen Reifenwechsel geht, müssen Sie nicht die ganze Firmengeschichte erzählen. Geben Sie einen Ansprechpartner für Rückfragen an oder legen Sie eine Antwortmöglichkeit bei, die nur noch angekreuzt und in den Briefkasten geworfen werden muss.

Wie Ihr Texter Ihnen helfen kann

Rufen Sie mich unter ☎ 08161862767 an und lassen Sie sich beraten, wie Anschreiben zur Erinnerung an Reifenwechsel und andere Termine zu einem effektiven Bestandteil Ihres Marketing werden können. Ein Anschreiben allein kann noch so gut geschrieben sein, wenn seine Wirkung nicht von flankierenden Maßnahmen unterstützt wird. Der Aufwand muss nicht groß sein, wenn Sie nur die richtige Strategie haben. Wichtig ist, dass Sie bei Ihren Kunden auch dann in guter Erinnerung bleiben, wenn sie über einen längeren Zeitraum nichts mit Ihnen zu tun haben. Die Kunst ist, den richtigen Zeitpunkt zu wählen. Melden Sie sich zu früh, ist Ihr Anschreiben noch nicht relevant, melden Sie sich zu spät, haben sich Ihre Kunden vielleicht schon für ein Angebot der Konkurrenz entschieden.

Unterstreichen Sie den Kundennutzen

Sie sollten Ihre Kunden nicht unterschätzen. Trotzdem muss es für sie so einfach wie möglich sein, vom ersten Eindruck zum Vertragsabschluss oder weiteren Informationen zu kommen. Ein Anschreiben sollte deshalb wie ein kleiner Dialog aufgebaut sein. Überlegen Sie zunächst, wie Sie Ihre Kunden neugierig machen oder die Angst nehmen. Meist ist ein Servicetermin in einer Werkstatt nicht mit positiven Erwartungen verbunden. Ein Öl- oder Reifenwechsel muss halt gemacht werden und man ist froh, wenn er wieder vorbei ist. Was können Sie Ihren Kunden anbieten, um das zu ändern? Haben Sie eine neue Kaffeemaschine? Können Ihre Kunden ein neues Produkt ausprobieren, während sie warten? Es gibt bestimmt etwas, wie sich das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden lässt.

Anschreiben gestalten

Der Blick eines Lesers bewegt sich auf gut vorhersagbaren Bahnen über einen Text. Egal ob Sie Ihre Kunden per E-Mail oder Brief anschreiben. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, wichtige Informationen gezielt zu präsentieren und mit Emotionen aufzuladen. Bilder und grafische Elemente sollten sparsam eingesetzt werden, damit sie ihre volle Wirkung erzielen können.

Scheuen Sie sich nicht davor, das, was Ihnen wichtig ist, zu wiederholen und in neuen Zusammenhängen zu präsentieren. Überschriften, Bildunterschriften und die PS-Zeile sind der beste Ort, um die zentralen Themen im Gedächtnis Ihrer Leser zu verankern.

Ihre Kommunikationsmaßnahmen sollten ein Teil Ihrer umfassenden Marketingstrategie sein. Das bedeutet, dass Sie bedarfsgerecht auf Landingpages verweisen oder einen Flyer beilegen können. Nutzen Sie jede Gelegenheit, die sich Ihnen bietet, um mehr über Ihre Kunden zu erfahren. Anschreiben mit Erinnerungen zum Reifenwechsel und Ähnliches sind eine hervorragende Möglichkeit, um mit Ihren Kunden ins Gespräch zu kommen, wenn sie bei Ihnen sind. Fragen Sie doch einfach mal, wie Ihren Kunden Ihr Anschreiben gefallen hat und was Sie noch besser machen können.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: