Suchmaschinenoptimierte Shop-Texte: Mehr als nur Unique Content

Suchmaschinenoptimierte Shop-Texte: Mehr als nur Unique Content

Als Webshop-Betreiber sind Sie froh über alles, was Ihnen die Arbeit leichter macht. Sie müssen sich um Datenschutz, CMS, Kundenbetreuung, Kontakt zu Kunden und Partnern, die rechtlichen Bedingungen, Lagerflächen, den Versand und vieles mehr kümmern. Da ist die Versuchung groß, die Bilder und Texte zu übernehmen, die Ihnen die Hersteller Ihrer Produkte zur Verfügung stellen.

Sie und Ihre Kunden sind einzigartig!

Man kann nicht oft genug darauf hinweisen, wie wichtig es ist, einzigartig zu sein. Bei Ladengeschäften mag vielleicht eine einzigartige Lage ausreichen, aber im Internet brauchen Sie schon ein wenig mehr, um Ihre Kunden zu überzeugen und an sich zu binden. Das Gleiche gilt für die Suchmaschinen. Wer nur Inhalte anzubieten hat, die es auch woanders schon gibt, wird im schlimmsten Fall dafür abgestraft. Unique Content, also einzigartige Inhalte, sind die unverzichtbare Basis für Ihren Erfolg.

Dabei ist es das Ziel, nicht einfach nur anders zu sein. Sie müssen es schaffen, Ihren unverkennbaren Stil und Ihre Angebote überzeugend darzustellen. Was zeichnet Sie und Ihren Onlineshop aus? Der günstige Preis? Die gute Beratung? Produkte, die es so nirgendwo sonst gibt?

Suchmaschinen und Vergleichsportale

Jetzt werden Sie vielleicht einwenden, dass die meisten Kunden gar nicht erst bis zu den Kategorie- und Produkttexten kommen, weil sie ein Vergleichsportal nutzen. Dort treffen die Kunden ihre Kaufentscheidung nur wegen des Preises. Außer Sie geben Ihren Produkten ein besonders ansprechendes Produktbild und nutzen die Möglichkeiten, die Sie mit dem Namen und der Kurzbeschreibung haben. Haben Sie zum Beispiel schon einmal daran gedacht Ihr Produkt umzubenennen? Nur wenige Internetnutzer wissen genau, was sie wollen, und suchen nach einer technischen Produktbezeichnung. Die meisten brauchen Hilfe bei einem bestimmten Problem und suchen generisch nach einer Lösung.

Lösungen für Probleme bieten

Die Texte auf Ihrer Website sollten Erklärungen und Lösungen bieten, die potenziellen Kunden helfen. Finden Sie heraus, was Ihre Seitenbesucher interessiert und wie sie zu Ihnen gekommen sind. Dafür können Sie die Daten aus Ihrem Webanalyse-Tool auswerten, das Fragentool einer SEO-Suite wie der von Karl Kratz nutzen oder einfach eine Umfrage starten.

Ein Produkt erfüllt meist mehrere Bedürfnisse gleichzeitig. Ein Auto ist ein Fortbewegungsmittel, aber auch ein Lifestyleprodukt, mit dem man seine Persönlichkeit ausdrückt. Diese beiden Bedürfnisse sollten am besten in jeweils eigenen Texten angesprochen werden.

Websitetexte nutzen

Gute Produktbeschreibungen sind wichtig. Sie sollten auf einen Blick alle Informationen bieten, die für einen Kauf entscheidend sind. Daneben haben Sie noch eine ganze Reihe anderer Möglichkeiten, Vertrauen aufzubauen und Emotionen anzusprechen. Werfen Sie einen Blick auf folgende Textarten:
 

  • Kategorietexte
  • Servicetexte, Über uns, FAQ
  • Blog mit hilfreichen Tipps, How-Tos, Anleitungen, Videos …

Als Werbe- und Webtexterin stelle ich immer wieder fest, dass auf Websites viel Potenzial verschenkt wird. Viel zu selten fragen Unternehmen danach, welchen Vorteil ihre Kunden durch ihre Inhalte haben. Von der Startseite bis zum Impressum haben Sie die Gelegenheit, Ihre Kunden gezielt anzusprechen. Ja, auch im Impressum. Wie wäre es mit einer kurzen Zusammenfassung, die auch für Nicht-Juristen verständlich ist? Oder einer augenzwinkernden Entschuldigung, dass Sie normalerweise einen lockereren Ton bevorzugen? Manchmal sind es Kleinigkeiten, die große Sympathiepunkte bringen können.

Onlinetexte richtig aufbauen

Haben Sie eigentlich einen Redaktionsplan und eine Strategie für den Aufbau Ihrer Website? Mit Konzepten wie Pillar Content bekommen Sie eine Richtlinie, wie Sie Inhalte übersichtlich und stringent strukturieren können. Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Kunden vom ersten Kontakt bis zu einer Bestellung führen. Diese sogenannte User Journey sollte möglichst schnell und reibungslos zum Ziel führen. Unterschätzen Sie Ihre Kunden nicht und machen Sie es ihnen so einfach wie möglich – mit Verweisen, Zusammenfassungen und Übersichtstexten oder verschiedenen Medien wie Videos und Diagrammen.

Sprachsuche und Mobile Content

Onlinetexte sollten unbedingt für mobile Geräte optimiert werden. Dafür sind zwei Maßnahmen notwendig:
 

  • auf gesprochene Suchanfragen antworten
  • so kurz und übersichtlich wie möglich schreiben

Kunden, die zuvor „Italiener München“ eingetippt haben, fragen ihr Mobiltelefon jetzt zum Beispiel: „Wo bekomme ich gleich eine Pizza?“. Dementsprechend müssen Ihre Texte andere Informationen und Keywords enthalten.

Jemand, der unterwegs nach einer Pizzeria sucht, braucht nicht erst die Firmengeschichte und die komplette Speisekarte. Er ist wahrscheinlich in der Nähe unterwegs und will nur wissen, wie er hinkommt. Die Speisekarte kann er sich dann vor Ort ansehen.

Versetzen Sie sich immer wieder in Ihre Kunden hinein, um ihnen einen guten Service bieten zu können. Es reicht nicht, die Texte für die mobile Version einfach nur zu kürzen.

Meta-Texte und andere versteckte Helden

Für einen Werbetexter gibt es keine versteckten Texte. Meta- und Alt-Texte sind nicht immer für alle sichtbar, aber den Suchmaschinen entgehen sie nicht. Das Gleiche gilt für Verknüpfungen. Nur ein Bruchteil Ihrer Websitebesucher braucht Zusatzinformationen und Links auf andere Seiten, aber die Suchmaschinen folgen unbeirrbar den Brotkrumen, die sie Ihnen auslegen. Auf diese Weise können Google und Co. das Thema richtig einordnen und die richtigen Internetnutzer zu Ihnen schicken.

WDF*IDF für Spezialisten

In hart umkämpften Marktsegmenten müssen Sie noch ein wenig mehr tun, um Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus zu sein. Bestimmt kennen Sie die Internetangebote von anderen Firmen und versuchen sie zu übertreffen. Mit der WDF*IDF genannten Methode bekommen Sie ein Werkzeug, das Ihnen die Optimierung Ihrer Keywords erleichtert. Vereinfacht gesagt vergleicht ein WDF*IDF-Tool die Keywords auf Ihrer Seite mit denen von den Seiten, die das beste Suchmaschinenranking haben. Sie sehen, was auf Ihrer Seite noch fehlt und was Ihr Angebot von anderen abhebt.

Noch mal: Behalten Sie Ihre Kunden im Blick

Die Zusammenarbeit mit einem Werbe- oder Onlinetexter hilft Ihnen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Sie wissen am besten, wie Sie Ihre Kunden begeistern können, ein Texter setzt das einzigartig mit Texten, die alle Sinne ansprechen, um.

Wir übernehmen die komplette Optimierung Ihrer Shoptexte. Sie erhalten Texte, die potenziellen Kunden und den Suchmaschinen gefallen. Wir wissen, welche Arten von Texten am besten geeignet sind, und schreiben alles von der Produktbeschreibung über den Blogartikel bis zur Pressemitteilung. Gern sind wir auch bei der Redaktionsplanung behilflich.

Mit einem monatlichen Budget zum Beispiel erledigen wir alles eigenständig. Sie müssen sich um nichts kümmern als darum, Ihre Kunden noch besser kennenzulernen. Melden Sie sich bei mir und es kann losgehen.