Was müssen gute Shoptexte leisten?

Was müssen gute Shoptexte leisten?

Wie führt ein Verkäufer im Laden Kunden zur richtigen Kaufentscheidung? Mit Intuition, den richtigen Fragen und genau der passenden Menge an Informationen zum Produkt. Und vor allem: mit einem sympathischen Auftreten, das Vertrauen schafft.

In Ihrem Onlineshop sind Ihre Internet-Texte dafür zuständig, dass sich Ihre Kunden wohl fühlen und alle Informationen bekommen, die sie brauchen. Je mehr Sie über Ihre Kunden wissen, desto besser können Sie auf deren Fragen und Wünsche eingehen. Mit Ihren Erfahrungen und den passenden Texten vom Webtexter überzeugen Sie potentielle Kunden auf der ganzen Welt und rund um die Uhr.

Texte im Internet richtig nutzen

Der schönste Onlinetext nützt nichts, wenn er von den Suchmaschinen ignoriert wird. Deshalb muss er gewisse technische Anforderungen erfüllen und zu den Suchanfragen der Nutzer passen. Die richtigen Keywords spielen dabei nach wie vor eine wichtige Rolle. Wer gefunden werden will, sollte es aber nicht bei Produkt- und Kategorietexten mit den richtigen Keywords belassen. Er sollte auf allen Kanälen präsent sein, die Kunden nutzen. Die Texte dazu sind zum Beispiel Pressemitteilungen, Social-Media-Texte oder der gute alte Flyer-Text.

Stellen Sie bei der Textplanung Ihre Kunden immer in den Mittelpunkt. Egal wie verlockend es ist, ein neues Produkt anzupreisen: Lassen Sie Ihre Kunden selbst entscheiden, was für sie passt.

Was bringen gute Shoptexte?

Mit Ihren Shoptexten können Sie unter anderem:
 

  • Ihre Reichweite steigern
  • Informationen vermitteln
  • Einen Rahmen vorgeben und Geschichten erzählen
  • Sich von Ihren Mitbewerbern abgrenzen

Wichtig ist, dass Sie Ihre Texte als Multifunktionswerkzeuge nutzen. Dass Sie damit Suchmaschinen und Kunden ansprechen wollen, ist klar. Aber Sie können damit auch etwas für Ihre KPIs, also die wichtigsten Kennzahlen für Ihren Unternehmenserfolg, tun. Zum Beispiel die Kundentreue steigern oder die Retouren-Quote senken.

Mit Onlinetexten den richtigen Ton treffen

Menge, Inhalt und Stil Ihrer Texte müssen zu Ihrer Branche und Ihrem Angebot passen. In der Rhetorik heißt es, dass nur 20 % des Erfolgs durch den eigentlichen Inhalt einer Rede kommen. Bei Webtexten kommt es darauf an, dass sie gut aufbereitet sind. Das bedeutet:
 

  • Klar strukturiert
  • Das Wesentliche ist auf einen Blick erkennbar
  • Wichtiges ist hervorgehoben

Fassen Sie lange Texte für eilige Leser kurz zusammen. Aussagekräftige Bilder und Diagramme helfen ebenfalls beim Textverständnis.

Shoptexte, die den Suchmaschinen gefallen

Keywords sind nur einer von vielen Bausteinen für erfolgreiches SEO. Je intensiver Sie sich mit den Vorgaben und Empfehlungen durch die Suchmaschinenbetreiber befassen, desto präziser können Sie Ihre Texte anpassen. Einige wichtige Themen dabei sind:
 

  • Interne und externe Verlinkungen
  • Meta- und Alt-Texte
  • Optimierung für mobile Geräte und die Sprachsuche
  • Updates und aktuelle Themen

Auch ohne eine eigene Onlineredaktion lassen sich regelmäßig Texte auf hohem Niveau veröffentlichen. Alles, was Sie heute in guten Content investieren, müssen Sie morgen nicht für Werbung ausgeben.

 

Shoptexte: Lassen Sie Ihre Kunden zu Wort kommen!

 

Ein guter Verkäufer kennt seine Kunden beim Namen und erkundigt sich, ob sie mit den Angeboten zufrieden sind. Die Bewertungs-Systeme für Webshops sind nicht ganz so elegant, aber ein Schritt in die richtige Richtung. Noch mehr Kundennähe erreichen Sie mit einem Chat-Angebot oder einem persönlichen Austausch auf sozialen Netzwerken.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: