7 Tipps für mehr Erfolg bei Xing

7 Tipps für mehr Erfolg bei Xing

Sie wollen Aufträge bei Xing gewinnen oder einen neuen Job finden? Lesen Sie diese 7 Tipps für mehr Erfolg bei Xing. Die Tipps kommen direkt aus der Praxis. Sie können sie ganz leicht umsetzen und vermeiden damit häufig gemachte Fehler. 

Ta-taaa! Ihr Auftritt!: Xing ist ein Business-Netzwerk. Ihr Profil ist Ihre Bewerbung. Wählen Sie ein hochwertiges Profilbild. Gehen Sie zum Fotografen, wie für andere Bewerbungsfotos auch. Die Investition lohnt sich. Füllen Sie Ihr Profil möglichst vollständig und angenehm lesbar aus. Überladen Sie es nicht mit Informationen, aber schreiben Sie auch nicht zu wenig.


Gefunden werden: Ihr Profil wird bei Xing gefunden, wenn die entsprechenden Suchwörter auftauchen. Legen Sie diese Suchwörter richtig an. Nutzen Sie zunächst die Xing-Suchmaschine. Geben Sie dort nacheinander die Suchwörter ein, mit denen Sie gefunden werden wollen. Analysieren Sie jeweils bei den ersten ungefähr fünf bis zehn Suchergebnissen, wo welche Suchwörter eingetragen sind. Setzen Sie diese Erkenntnisse in Ihrem Profil um.

Mensch bleiben: Werden Sie nicht zur klebrigen Kontaktspinne. Bei Netzwerken gilt: Klasse ist besser als Masse. Ein sorgfältig geknüpftes Netz bringt mehr als viele lose Fäden. Agieren Sie persönlich, authentisch und zugewandt. Das ist für Ihr Netzwerk angenehmer als Standard-Mailtexte oder Webinar-Einladungen am laufenden Band.


Gehen Sie in Gruppen: Suchen Sie sich Gruppen aus Ihrer Branche, Ihrer Region oder aus dem Kreis Ihrer jetzigen und zukünftigen Zielgruppen. Über die Xing-Suche geht das schnell und einfach.

Verlassen Sie Gruppen: Sammeln Sie keinen Ballast an. Schauen Sie hin und wieder nach, in welchen Gruppen Sie aktuell sind. Scheuen Sie sich nicht, nutzlose, inaktive oder Gruppen ohne gegenseitige Wertschätzung zu verlassen.


Stellen Sie sich vor: Wenn Sie einer Gruppe beigetreten sind, sollten Sie sich kurz vorstellen. Wählen Sie dafür eine aussagekräftige Überschrift. Die meisten schreiben etwas wie „Ich stelle mich vor“ oder „Danke für die Aufnahme in die Gruppe“. Das ist weder originell noch hat es einen Nachrichtenwert.

Ihre Überschrift dagegen sollte neugierig machen oder einen Nutzen beschreiben, den Sie Ihren Kunden bieten. Bleiben Sie dabei natürlich. Schreiben Sie so, wie Sie sprechen. Stellen Sie sich vor, Ihr Text richtet sich an einen guten Freund. Der Text sollte nicht zu lang sein, in Abschnitte gegliedert und nicht in allen Gruppen identisch. Gehen Sie jeweils auf den Zweck der Gruppe ein.


Bewerben Sie sich um Aufträge: In vielen Gruppen werden Aufträge und Jobs ausgeschrieben. Antworten Sie nur auf aktuelle Ausschreibungen. Nutzen Sie den Kommunikationskanal, den der Auftraggeber/Arbeitgeber wünscht. Steht nichts dazu im Beitrag, dann schicken Sie Ihre Bewerbung per E-Mail oder als persönliche Nachricht. Bewerben Sie sich NICHT im Forum. Oder sagen Sie Ihren Mitbewerbern sonst auch, wenn Sie sich irgendwo bewerben? Außerdem können Sie nicht erwarten, dass der Auftraggeber ständig ins Forum schaut. Vor allem nicht dann, wenn er zahlreiche Bewerbungen direkt erhält. Oder wenn er den Job in mehreren Gruppen gepostet hat.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: